Polizei, Kriminalität

Raubversuch wird durch Zeugen verhindert

15.02.2018 - 15:31:33

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Raubversuch wird durch ...

Sankt Augustin - Aus einem Grillrestaurant an der Bonner Straße in Sankt Augustin heraus, beobachtete ein 56-jähriger Bonner am frühen Mittwochabend (14.02.2017) zwei verdächtige Männer, die eine Frau bedrängten. Einer der Verdächtigen soll dabei ein Messer in der Hand gehalten haben. Der Bonner lief auf die Straße und sprach die Tatverdächtigen an. Beide Männer liefen sofort in Richtung der Lindenstraße davon. Ein 27-jähriger Siegburger beobachtet den Vorfall aus seinem Auto heraus. Als die beiden Flüchtenden an seinem Auto vorbeiliefen, stieg er aus und konnte einen der Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der in Bergisch-Gladbach geborene 30-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Der 30-Jährige stand im Verdacht, zusammen mit einem bislang unbekannten vermeintlichen Mittäter, einer 50-jährigen Sankt Augustinerin die Handtasche rauben zu wollen. Dabei soll der flüchtige Täter der 50-Jährigen mit einem Messer gedroht haben. Beute machten die Räuber aufgrund des Eingreifens des Zeugen nicht. Bei Tatausführung war der 30-Jährige deutlich alkoholisiert (Alkotest rund 1,7 Promille). Zur Beweissicherung wurde ihm auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Der flüchtige Täter wird beschrieben als 25-30 Jahre alter und circa 185cm großer Mann mit mitteleuropäischen Erscheinungsbild. Er war komplett schwarz bekleidet und hatte sich bei Tatausführung mit einer Sturmmaske mit Skelettaufdruck maskiert. Der vorläufig festgenommene 30-Jährige wurde nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt, da kein Tatverdacht mehr gegen ihn vorlag. Der alleinige Tatverdacht richtet sich nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen den flüchtigen unbekannten Täter. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!