Polizei, Kriminalität

Raubüberfall auf Osteroder Spielhalle

09.04.2018 - 13:11:48

Polizeiinspektion Northeim/Osterode / Raubüberfall auf ...

Northeim - Osterode, Alte Northeimer Straße - Sonntag, 08.04.2018, gegen 02.50 Uhr

OSTERODE (fal) - Am Sonntag gegen 02.50 Uhr überfiel ein bislang unbekannter junger Mann die Spielhalle in der Alten Northeimer Straße. Der unmaskierte Täter erbeutete dabei Bargeld im Wert von wenigen hundert Euro.

Rund 10 Minuten vor der offiziellen Schließzeit gegen 03.00 Uhr betrat der Unbekannte die Spielhalle. Er verwickelte die allein anwesende 58 Jahre alte Spielhallenaufsicht in ein kurzes Gespräch. Anschließend bedrohte er die Angestellte mit einem kleinen Messer und forderte sie zur Herausgabe von Bargeld auf. Aus einer Wechselkasse erlangte er Bargeld im Wert von wenigen hundert Euro. Anschließend flüchtete er aus der Spielhalle und die 58-Jährige verständigte die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief erfolglos. Der Unbekannte blieb verschwunden.

Der Täter ist ca. 20 bis 24 Jahre alt und knapp 170 cm groß. Der Mann hatte eine normale Statur und ein auffällig kindliches Gesicht ("Babyface"). Sein Aussehen wurde als mitteleuropäisch beschrieben. Der Unbekannte sprach deutsch mit einem osteuropäischen Akzent. Bekleidet war er mit dunklen Sportschuhen, einer dunklen Jeans und einem dunkelblauen Kapuzenpullover.

Das 2. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim/Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die am Sonntag gegen kurz vor 03.00 Uhr den flüchtigen Täter im Bereich Alte Northeimer Straße und Seesener Straße beobachtet haben oder Zeugen, die Hinweise anhand der Personenbeschreibung geben können, werden dringend gebeten, sich unter 05551-70050 bei der Northeimer Polizei oder unter 05522-5080 bei der Osteroder Polizei zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Northeim/Osterode newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!