Kriminalität, Polizei

Raub vorgetäuscht

09.06.2017 - 14:11:44

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Raub vorgetäuscht

Landkreis Osterholz - Osterholz-Scharmbeck. Die Polizei Osterholz ermittelt gegen einen 32-jährigen Mann, der in der Nacht auf Freitag einen Raub angezeigt hat. Den Angaben des Mannes zufolge sei er kurz zuvor in der Fußgängerzone von "Türken" überfallen worden, die ihm das Smartphone abgenommen hätten. Als die Beamten der Polizei Osterholz das angeblich geraubte Handy im Rahmen der Anzeigenaufnahme anriefen, stellten sie es vibrierend im nahe abgestellten Pkw des vermeintlichen Opfers fest. Sie leiteten daraufhin ein Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat gegen den 32-Jährigen ein. Eine durch weitere Streifenwagen zeitgleich durchgeführte Fahndung nach den vermeintlichen Tätern wurde unverzüglich eingestellt. Zum Motiv des Mannes, der bei der Anzeigenerstattung alkoholisiert war, liegen keine Erkenntnisse vor.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Helge Cassens Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!