Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Raub mit Messer auf Taxifahrer - Polizei sucht Zeugen

04.11.2019 - 16:41:42

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Raub mit Messer auf ...

Jüchen - Am frühen Sonntagmorgen (03.11.) soll es, gegen 2:55 Uhr, zu einem Raub in einem Taxi an der Stadionstraße in Jüchen gekommen sein. Der 32-jährige Taxifahrer schilderte, dass er insgesamt vier männliche Fahrgäste, gegen 2:30 Uhr, am Hauptbahnhof in Mönchengladbach aufnahm. Einer der jungen Männer stieg im Mönchengladbacher Norden aus. Die drei verbliebenen Fahrgäste beförderte er auf Wunsch bis zur Stadionstraße in Jüchen und hielt in einer dortigen Parkbucht. Plötzlich sollen der Beifahrer sowie die beiden Männer auf der Rückbank den Fahrer mit Messern bedroht haben. Die Unbekannten forderten die Herausgabe der Geldbörde. Der 32-Jährige ging auf die Forderung ein. Anschließend flüchteten die Täter mit dem Portmonee. Das unverletzte Opfer verständigte umgehend die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung nach den drei kriminellen Fahrgästen verlief negativ.

Die flüchtigen Tatverdächtigen können vom 32-jährigen Taxifahrer folgendermaßen beschrieben werden:

1. Beifahrer: Ungefähr 15 bis 17 Jahre alt, etwa 165 bis 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, sprach akzentfreies Deutsch und trug zum Tatzeitpunkt eine Basecap

2. Weiterer Fahrgast: Ungefähr 15 bis 17 Jahre alt, schmal gebaut, arabisches Erscheinungsbild, Dreitagebart und sprach akzentfreies Deutsch, stotterte jedoch auffällig

3. Weiterer Fahrgast: Ungefähr 15 bis 17 Jahre alt, arabisches Erscheinungsbild, dünn, kurz gelockte schwarze Haare

Die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den oben beschriebenen Personen geben können. Informationen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de