Polizei, Kriminalität

Raub in der Rathausstraße

07.03.2017 - 14:36:54

Polizei Hagen / Raub in der Rathausstraße

Hagen - Am Montagnachmittag erstattete ein 38-jähriger Mann in der Innenstadtwache eine Anzeige, Unbekannte hatten sein Portemonnaie geraubt. Nach eigenen Angaben hatte der Geschädigte zuvor in einer Bank in der Innenstadt Geld abgehoben. Als er sich wenig später gegen 16.45 Uhr auf dem Gehweg der Rathausstraße befand, versetzte ihm eine Person einen kräftigen Stoß von hinten und im selben Augenblick griff eine zweite Person in seine Gesäßtasche und entwendete das Portemonnaie. Bevor sich der 38-Jährige wieder aufrappeln konnte, hatten sich die beiden Räuber in unbekannte Richtung entfernt. Zur Beschreibung der Täter konnte Geschädigte lediglich sagen, dass sie etwa 1,85 Meter groß und dunkel gekleidet waren. Sie erbeuteten eine Börse mit etwa 1400 Euro sowie persönlichen Papieren. Hinweise im Zusammenhang mit dem Vorfall bitte an die 986 2066.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!