Polizei, Kriminalität

Raub im Keller

09.11.2017 - 15:07:09

Polizei Hagen / Raub im Keller

Hagen - Am Mittwoch kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses im Bahnhofsbereich zu einem Raub. Ein 42 Jahre alter Installateur hatte gegen 16.45 Uhr im Heizungskeller in der Straße Am Hauptbahnhof seine Arbeiten abgeschlossen und packte gerade seine Werkzeuge zusammen. Zuvor hatte er die Haustür zur Werdestraße hin aufgestellt, um die Geräte besser zu seinem Wagen tragen zu können. Als er ein Geräusch hörte, drehte er sich um und erhielt im nächsten Augenblick einen Sprühstoß Reizgas ins Gesicht und einen Faustschlag gegen den Kopf. Der 42-Jährige stürzte zu Boden und zwei Personen, die er aufgrund seiner brennenden Augen nicht weiter beschreiben konnte, entwendeten sein iPhone und sein Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Papieren. Dabei trat einer der Täter gegen seinen rechten Unterarm. Die alarmierten Polizisten nahmen eine Anzeige auf, eine erste Fahndung verlief ohne Erfolg, mit einem Rettungswagen kam das leichtverletzte Opfer zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Hinweise bitte an die 986 2066.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!