Polizei, Kriminalität

Raub auf Tankstelle

12.12.2017 - 09:31:42

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Raub auf Tankstelle

Iserlohn - Gestern, gegen 21.43 Uhr, kam es zu einem Raub auf die Tankstelle an der Karl-Arnold-Straße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der noch unbekannte Täter die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er es erhalten hatte, flüchtete er auf einem schwarzen BMX-Fahrrad in Richtung Iserlohn-Zentrum. Die Kassiererin blieb unverletzt.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen blieb die Suche nach dem Räuber bislang erfolglos. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

Männlich, etwa 170 Zentimeter groß, normale Statur, maskiert, schwarze Kapuzenjacke, blaue Jeanshose, graue Handschuhe, dunkler Rucksack, sprach Deutsch ohne Akzent.

Wer hat die Tat gesehen? Wer hat vor oder nach dem Vorfall verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen, auf die die Beschreibung passt? Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-5122 oder 9199-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!