Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Raub auf dem Ammerweg - Zeugen gesucht

15.11.2019 - 02:16:32

Polizeipräsidium Hamm / Raub auf dem Ammerweg - Zeugen gesucht

Hamm-Werries - Drei Unbekannte überfielen am Donnerstag, 14. November, gegen 21.15 Uhr, einen 18-Jährigen auf dem Ammerweg. Unter Vorhalt eines Messers forderten sie die Herausgabe von Wertgegenständen. Nach Erhalt eines Mobiltelefons schlugen und traten die Täter auf den 18-Jährigen ein. Dieser wurde leicht verletzt. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die Räuber waren mit einer dunklen Hose und einem dunklen Kapuzenpulli bekleidet und zirka 170 cm, 185 cm und 190 cm groß. Der 170 cm große Tatverdächtige mit dem Messer sprach akzentfreies Deutsch und verdeckte sein Gesicht mit einem grünen Tuch. Die zwei Anderen versteckten ihr Gesicht hinter einem dunklen Tuch, wobei der 185 cm große Tatverdächtige noch mit einer weißen Jacke bekleidet war. Hinweise auf die Gesuchten nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (mw)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

@ presseportal.de