Polizei, Kriminalität

Raub an Bushaltestelle

04.02.2018 - 10:41:39

Polizei Gelsenkirchen / Raub an Bushaltestelle

Gelsenkirchen - Am Samstag, 03.02.2018 gegen 23:45 Uhr war ein 45-jähriger Gelsenkirchner auf dem Weg zur Haltestelle Konradstraße im Ortsteil Bulmke-Hüllenn. Auf der Wanner Straße kamen ihm zwei bislang unbekannten Tätern entgegen. Diese bedrängten ihn zunächst und stießen ihn dann zu Boden, wobei sie dem Geschädigten dessen Portemonnaie und sein Mobiltelefon entwendeten. Danach flüchteten sie in Richtung Gotenstraße. Aufgrund der erlittenen Gesichtsverletzungen wurde der Geschädigte mit einem Krankenwagen zur ambulanten Behandlung in ein örtlichen Krankenhaus gebracht. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ. Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Männlich, vermutlich Südländer, ca. 18 - 19 Jahre alt, beide ca. 170 cm groß, normale Statur, dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Leitstelle PHK Wieschermann Telefon: 0209/365 2160 E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!