Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Rastatt - Auto bei Kontrolle verriegelt

24.06.2020 - 16:21:33

Polizeipräsidium Offenburg / Rastatt - Auto bei Kontrolle verriegelt

Rastatt - Das Verhalten einer BMW-Fahrerin während einer Verkehrskontrolle am späten Dienstagabend hat nun Ermittlungen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zur Folge. Die 69-Jährige war einer Streife des Polizeireviers Rastatt gegen 23:40 Uhr in der Kehler Straße wegen ihrer auffällig langsamen Fahrgeschwindigkeit sowie leichten Fahrunsicherheiten aufgefallen. Durch eine minimale Öffnung der Fahrerscheibe reichte die Frau bei der anschließenden Kontrolle den Beamten zwar die geforderten Papiere, zu einer Überprüfung ihrer Verkehrstüchtigkeit war sie anfangs allerdings nicht bereit. Stattdessen schloss sie das Fenster und verriegelte die Türen. Auf weitere Ansprachen der Polizisten zeigte die 69-Jährige keinerlei Reaktion, sodass weitere Streifenbesatzungen hinzugezogen wurden. Im Verlauf der weiteren polizeilichen Maßnahmen ließ sich die BMW-Lenkerin dann aber doch noch dazu erweichen, aus ihrem Wagen auszusteigen und einen Atemalkoholtest zu absolvieren. Die Alkoholüberprüfung verlief zwar negativ, das Verschließen ihres Fahrzeugs zur Verhinderung weiterer Überprüfungen steht nun aber auf dem Prüfstand und zieht strafrechtliche Ermittlungen nach sich.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4633383 Polizeipräsidium Offenburg

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...