Polizei, Kriminalität

Randalierer bei Polizeieinsatz

26.10.2017 - 15:14:55

Polizei Hagen / Randalierer bei Polizeieinsatz

Hagen - Am Mittwoch, 25.10.2017, suchte ein 19-Jähriger in Begleitung zweier Männer in der Berliner Allee die Wohnung einer 15-Jährigen auf. Vor dem Haus stieß der junge Mann gegen 19.00 Uhr mehrere Drohungen gegen das Mädchen aus. Als er bemerkte, dass dessen Mutter die Polizei rief, floh er mit seinen Begleitern. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die Polizisten den Randalierer schnell ergreifen. Da der 19-Jährige alkoholisiert und verwirrt schien, sollte er auf Anordnung des Ordnungsamts einem Krankenhaus zugeführt werden. Die Beamten mussten dazu körperlichen Zwang einsetzen, da der Heranwachsende sich äußerst aggressiv verhielt. Ein Rettungswagen brachte den Randalierer in ein Hagener Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!