Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Randale endet in Strafanzeige

21.05.2020 - 09:51:21

Polizeidirektion Pirmasens / Randale endet in Strafanzeige

Pirmasens - Am frühen Donnerstagmorgen, den 21.05.2020 gegen 03:00 Uhr wurden die Beamten der Polizei Pirmasens in die Winzler Straße in Pirmasens gerufen. Wie der Polizei mitgeteilt wurde, sollten sich vor Ort mehrere Personen befinden, welche randalieren würden. Vor Ort konnten die Beamten zwei alkoholisierte junge Männer im Alter von jeweils 19 Jahren antreffen. Diese hatten zuvor einen Mülleimer einer Bushaltestelle, ein geparktes Kleinkraftrad, sowie eine Hauseingangstür beschädigt. Der durch die zwei Beschuldigten verursachte Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Auf die beiden Männer kommt jetzt eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu. |pips

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4602691 Polizeidirektion Pirmasens

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Nach Tod von George Floyd - Ausschreitungen in US-Großstädten dauern an. US-Präsident Donald Trump droht Randalierern mit dem Einsatz von Soldaten. Ausgangssperren und Appelle haben nicht gefruchtet: In amerikanischen Städten kommt es nach dem Tod des Schwarzen George Floyd erneut zu Unruhen. (Politik, 31.05.2020 - 08:09) weiterlesen...

Soziale Medien - Nach dem Tod von George Floyd - Viele US-Stars protestieren. In vielen Städten gehen Demonstranten auf die Straßen - und viele Stars protestieren in den sozialen Medien, auch gegen US-Präsident Trump. Der Tod eines Afroamerikaners bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis sorgt in den USA für Entsetzen. (Polizeimeldungen, 30.05.2020 - 12:50) weiterlesen...

Ausschreitungen in Minneapolis - USA: Krawalle nach Tod eines Schwarzen bei Polizeieinsatz. Die Proteste weiten sich indes auf andere US-Städte aus. Eine brennende Polizeiwache, geplünderte Geschäfte, Rufe nach Gerechtigkeit: Minneapolis kommt nicht zur Ruhe, nachdem dort der Afroamerikaner George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz starb. (Politik, 29.05.2020 - 14:27) weiterlesen...

Polzeigebäude gestürmt - Gewaltsame Proteste nach Tod eines Schwarzen in den USA. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 10:25) weiterlesen...

Gewaltsame Proteste - Nach Tod von Floyd: Demonstranten stürmen Polizeigebäude. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 07:34) weiterlesen...

Nach Tod eines Schwarzen - Minneapolis: Demonstranten stürmen Polizeigebäude. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 07:32) weiterlesen...