Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Räuberischer Ladendiebstahl

30.11.2019 - 13:16:09

Polizeipräsidium Mainz / Räuberischer Ladendiebstahl

Mainz, Rheinstraße - Am Freitagabend (29.11.2019) gegen 21:30 Uhr kommt es in einem Supermarkt in der Rheinstraße, Ecke Dagobertstraße zu einem räuberischen Diebstahl, bei dem eine Verkäuferin leicht verletzt wird. Der bislang unbekannte Täter betritt den Markt und steckt sich in der Folge mehrere Artikel, darunter eine Flasche Gin, unter den Pullover und will im Anschluss, ohne zuvor die Ware bezahlt zu haben den Supermarkt wieder verlassen. Im Kassenbereich stellt sich die 24-jährige Verkäuferin dem Täter in den Weg und fordert die Herausgabe der Waren. Daraufhin stößt der unbekannte Mann die Angestellte zu Boden und flüchtet zu Fuß in unbekannte Richtung. Aufgrund des Sturzgeschehens erleidet die Kassiererin unter anderem Prellungen im Bereich der Oberschenkel und verletzt sich daher leicht. Durch einen Augenzeugen kann der Täter noch verfolgt werden. Er verliert den Dieb allerdings im weiteren Verlauf aus den Augen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainz 1 unter 06131 / 65-4110 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4454852 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de