Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Räuberischer Diebstahl / Zeugen gesucht

10.10.2019 - 15:06:33

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Räuberischer Diebstahl/ Zeugen ...

Hückelhoven - Kunden einer Drogerie Filiale an der Parkhofstraße beobachteten am Mittwoch, 9. Oktober, gegen 18 Uhr, drei Männer dabei, wie sie Gegenstände in eine mitgeführte Tasche steckten. Sie informierten die Mitarbeiter über ihre Beobachtungen. Die Angestellten sprachen die Männer auf die Beobachtungen an und einer von Ihnen holte aus einer Umhängetasche mehrere Artikel heraus und warf sie auf den Boden. Anschließend gingen alle drei in Richtung Ausgang. Auf die Aufforderung im Geschäft zu bleiben, reagierten sie nicht. Als eine weitere Mitarbeiterin einen der Täter an der Umhängetasche festhielt, schlug dieser der Frau mit der Hand ins Gesicht, in der er zu diesem Zeitpunkt sein Handy hielt. Daraufhin ließ die Angestellte die Tasche los und die Männer flüchteten zu Fuß in Richtung Am Landabsatz. Der Täter, der zugeschlagen hat, war zirka 170 Zentimeter groß und hatte eine schmale Statur sowie kurze, dunkle Haare. Er wirkte südländisch und war etwa 35 Jahre alt. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und führte eine beige Umhängetasche mit sich. Einer seiner Begleiter war ebenfalls etwa 170 Zentimeter groß, schlank und hatte kurze, dunkle Haare. Er war zirka 40 Jahre alt und mit einem langen, dunklen Parka sowie blauer Jeanshose bekleidet. Der dritte Täter konnte nicht beschrieben werden. Wer hat die Männer gesehen oder den Vorfall beobachtet? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de