Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Räuberischer Diebstahl in Gütersloh

07.11.2019 - 13:06:34

Polizei Gütersloh / Räuberischer Diebstahl in Gütersloh

Gütersloh - Gütersloh (MS) - Am Mittwoch (06.11., 17.35 Uhr) kam es zu einem Vorfall im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs in Gütersloh. Der 19-jährige Geschädigte hielt sich in einem Imbiss auf, als er beobachtete wie fünf Personen sein unverschlossenes Fahrrad, das er vor dem Imbiss abgestellt hatte, entwendeten. Er verfolgte die Beschuldigten bis zu einem nahegelegenen Kiosk. Als er sie zur Rede stellte und sein Fahrrad wieder an sich nahm, traten die Tatverdächtigen gegen das Fahrrad und schlugen den 19-Jährigen u.a. mit einem Barhocker. Im Anschluss flüchteten die Tatverdächtigen in Richtung Eickhoffstraße.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 20-jährigen aus Rheda-Wiedenbrück sowie vier Gütersloher im Alter von 18, 21, 26 und 33 Jahren. Sie konnten durch Einsatzkräfte am Rathausplatz angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Nach erfolgter Identitätsfeststellung wurden sie wieder entlassen.

Der Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

@ presseportal.de