Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Räuberische Erpressung - Festnahme

28.07.2020 - 11:02:19

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Räuberische Erpressung - Festnahme

Ludwigshafen - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidium Rheinpfalz

Nachtrag zur Pressemeldung vom 24.06.2020: https://s.rlp.de/fzsSy

Durch umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal in Zusammenarbeit mit den Ermittlern des Gemeinsamen Sachgebietes für Jugendkriminalität konnten drei Tatverdächtige ermittelt werden. Es handelt sich um zwei 18-jährige Heranwachsende und einen 21-jährigen Mann aus Ludwigshafen. Die drei Männer werden verdächtigt, am 23.06.2020 in Ludwigshafen eine Räuberische Erpressung zum Nachteil eines Pizzaboten begangen zu haben. Die beiden 18 und 21 Jahre alten Hauptverdächtigen wurden in der vergangenen Woche dem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal den bereits zuvor erlassenen Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr in Vollzug. Die Männer wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Gegen einen 18-Jährigen wurde kein Haftbefehl erlassen. Er hat, nach derzeitigem Ermittlungsstand, nur Beihilfe zur Tat geleistet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Hannah Berens Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4663552 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de