Polizei, Kriminalität

Räuber im Krankenhaus erkannt

10.04.2017 - 15:42:13

Polizei Paderborn / Räuber im Krankenhaus erkannt

Paderborn - (mb) In der Ambulanz eines Krankenhauses ist in der Nacht zu Samstag ein räuberischer "Antanz-Diebstahl" geklärt und ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Ein Mann (51) war nachts in einem Lokal in der Zentralstation. Als er gegen 01.40 Uhr zum Rauchen nach draußen ging, folgte ihm ein anderer Gast und bat um eine Zigarette. Der Bitte kam der 51-Jährige nach. Anscheinend dankbar umarmte der Täter den Mann, griff aber in dessen Jackentasche und stahl ihm das Portmonee mit mehreren hundert Euro. Er lief davon, konnte aber vom Diebstahlsopfer eingeholt werden. Der mutmaßliche Dieb setzte sich mit einer Flasche zur Wehr und schlug sie dem Verfolger auf den Kopf. Als der Flasche zerbrach soll der Täter dem Opfer weitere Schnittwunden zugefügt haben. Dem Dieb gelang anschließend die Flucht. Wegen mehrerer Schnittwunden musste der Geschädigte zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Hier wurde wenig später auch der Tatverdächtige (33) eingeliefert. Er hatte offensichtlich auch einige Schnittverletzungen davon getragen. Verwandte des Opfers, die im Krankenhaus auf den 51-Jährigen warteten, erkannten den Zusammenhang und verständigten die Polizei. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und nach der ärztlichen Behandlung ins Polizeigewahrsam gebracht. Bei einer Durchsuchung des 33-jährigen Algeriers fand die Polizei einige hundert Euro. Der bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getretene Tatverdächtige wurde noch am Wochenende auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!