Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Räuber erbeuten Videospiel: Polizei sucht Zeugen

07.01.2020 - 14:41:42

Polizei Bochum / Räuber erbeuten Videospiel: Polizei sucht Zeugen

Herne - Ein 23-jähriger Herner ist am Montag, 6. Januar, Opfer eines Raubes geworden. Die beiden Täter erbeuteten Münzgeld und ein Videospiel.

Gegen 13 Uhr war der 23-Jährige auf der Stöckstraße in Wanne unterwegs, als zwei Jugendliche ihn in Höhe der Josefschule (Hausnummer 113) ansprachen. Unvermittelt drückten sie ihn gegen eine Hauswand und forderten seine Wertgegenstände. Mit ihrer Beute flüchteten sie. Der 23-Jährige blieb unverletzt.

So werden die Täter beschrieben:

1. Täter: stellte sich als "Osman" vor, 17-18 Jahre, ca. 170 cm groß, sportliche Statur, Dreitagebart, dunkle kurze Haare, nach Zeugenangaben "türkisches" Aussehen. Er trug schwarze Oberbekleidung. 2. Täter: ebenfalls 17-18 Jahre, ca. 170 cm groß, sportliche Statur, Dreitagebart, dunkle kurze Haare, "türkisches Aussehen". Er trug eine Brille und braune Oberbekleidung.

Das Herner Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 02323 / 950 8510 oder -4441 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4485531 Polizei Bochum

@ presseportal.de