Polizei, NRW

Raesfeld - Schockanruf als Betrugsversuch

16.05.2018 - 15:22:16

Kreispolizeibehörde Borken / Raesfeld - Schockanruf als ...

Raesfeld - (dm) Aufgelegt und damit alles richtig gemacht hatte am Dienstag ein 76-jähriger Mann aus Raesfeld: Ein fremder Mann hatte ihn gegen 12.15 Uhr angerufen und ihm mitgeteilt, dass er - also der Raesfelder - in der letzten Nacht bei einem Einbruch habe umgebracht werden sollen. Im nahen Umfeld seien Täter festgenommen worden. Bevor der Mann seine Geschichte weiterspinnen konnte, legte der 76-Jähriger kurzerhand auf. Mit immer wieder neuen Geschichten versuchen Betrüger am Telefon Informationen über Wertgegenstände im Haushalt zu erlangen. Bleiben Sie Fremden gegenüber skeptisch, wenn diese Ihnen "wilde Geschichten" erzählen und Sie über Ihre Vermögensverhältnisse ausfragen.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!