Polizei, Kriminalität

Radmuttern an Fahrschul-LKW gelöst / Zeugen gesucht

31.01.2017 - 15:06:29

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Radmuttern an Fahrschul-LKW ...

Heinsberg - Zwischen Freitag, 27. Januar, 17 Uhr und Montag, 30. Januar, 6 Uhr, bemerkte ein Fahrschullehrer, dass die Radmuttern am vorderen linken Rad eines Fahrschul-LKW offensichtlich gelöst worden waren. Als er vor der Fahrstunde um das Fahrzeug herum ging, bemerkte er den Schaden. Das Fahrzeug stand an der Siemensstraße. Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg zu wenden, Telefon 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!