Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Radfahrerinnen bei Verkehrsunfällen verletzt

09.01.2020 - 12:01:26

Polizei Paderborn / Radfahrerinnen bei Verkehrsunfällen verletzt

Paderborn - (mb) Bei zwei Verkehrsunfällen mit Radfahrerinnen sind am Mittwoch eine Frau schwer und eine leicht verletzt worden.

Eine 59-jährige Frau fuhr gegen 08.30 Uhr mit ihrem Elektrofahrrad auf der Cheruskerstraße zur Detmolder Straße. An der Einmündung bog sie nach rechts auf den Radweg ab und stürzte dabei auf der nassen Straße. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auf der Rathenaustraße kollidierte gegen 17.20 Uhr eine Mazdafahrerin (63) mit einer 43-jährigen Radfahrerin. Die Autofahrerin war über die Gegenfahrbahn an der Fahrzeugschlange vor der Einmündung Neuhäuser Straße vorbeigefahren, um auf ein Grundstück abzubiegen. Die Radfahrerin überquerte die Rathenaustraße vom Supermarkt aus und fuhr zwischen den wartenden Autos hindurch. Auf der Gegenfahrbahn kam es zum Zusammenstoß und die Radlerin stürzte. Sie verletzte sich leicht. Der Rettungsdienst musste nicht eingesetzt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4487257 Polizei Paderborn

@ presseportal.de