Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Radfahrerin geschubst

05.11.2019 - 16:31:28

Polizei Düren / Radfahrerin geschubst

Nideggen - Eine jugendliche Radfahrerin wurde am frühen Montagabend von einem Unbekannten geschubst und zu Fall gebracht. Sie blieb unverletzt.

Gegen 18:30 Uhr hatte eine 17-Jährige aus Nideggen mit ihrem Fahrrad die Fahrbahn der Konrad-Adenauer-Straße überquert und setzte ihre Fahrt weiter entlang der Jülicher Straße in Richtung Ortsmitte fort. Plötzlich sprang aus einem Gebüsch rechtsseitig der Straße ein Mann auf die Radlerin zu, schubste sie und brachte sie dadurch zu Fall. Das Mädchen wurde dabei nicht verletzt und schrie den Unbekannten an, der daraufhin - augenscheinlich selbst erschrocken - zu Fuß in Richtung Konrad-Adenauer-Straße die Flucht ergriff.

Die Polizei nahm eine Strafanzeige auf und sucht nun nach dem flüchtigen Unbekannten. Er wird beschrieben als südländischer Typ im Alter von geschätzten 20 Jahren. Er ist circa 1,70 bis 1,80 m groß, hat kurzes, dunkles Haar und war bekleidet mit einer dunklen Hose und einem dunklem Kapuzenpullover.

Hinweise auf die beschriebene Person und das Geschehen werden an die Polizei unter der Nummer 02421 949-6425 erbeten.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de