Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Radfahrerin bei Unfall mit PKW lebensgef?hrlich verletzt

31.08.2020 - 16:37:26

Polizeidirektion Ratzeburg / Radfahrerin bei Unfall mit PKW ...

Ratzeburg - Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft L?beck und der Polizeidirektion Ratzeburg

31. August 2020 - Kreis Herzogtum-Lauenburg - 31.08.2020 - M?lln

Am 31. August 2020 kam es gegen 11:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Wasserkr?ger Weg in M?lln, bei dem eine Radfahrerin lebensgef?hrlich verletzt wurde.

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand befuhr eine 81-j?hrige Pedelec-Fahrerin aus M?lln den Radweg des Wasserkr?ger Weges in Richtung Altstadt. Gleichzeitig fuhr eine 78-j?hrige Frau aus M?lln mit ihrem PKW in entgegengesetzter Richtung und bog nach links in die Sebastian-Kneipp-Stra?e ab. Dabei kam es zum Zusammensto? mit der Radfahrerin, die daraufhin st?rzte und sich lebensgef?hrliche Verletzungen zuzog. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

F?r die Unfallaufnahme und Versorgung der Verletzten musste die Unfallstelle vor?bergehend gesperrt werden. Nach R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft L?beck wurde ein Sachverst?ndiger zur Kl?rung des Unfallgeschehens hinzugezogen.

Die Polizei in M?lln hat in dem Fall die Ermittlungen ?bernommen.

Trotz der Schwere des Unfalles zeigten mehrere Menschen kein Verst?ndnis und beschwerten sich ?ber die Sperrung. Deshalb appelliert die Polizei an alle Verkehrsteilnehmer: Eine Sperrung von Verkehrswegen durch die Polizei wird niemals willk?rlich vorgenommen. Bitte haben Sie Verst?ndnis f?r solche Ma?nahmen und akzeptieren Sie diese auch dann, wenn Sie Umwege oder Zeitverz?gerungen in Kauf nehmen m?ssen!

Dr. Ulla Hingst

Pressesprecherin Staatsanwaltschaft L?beck

Jan Wittkowski

Pressesprecher Polizeidirektion Ratzeburg

Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Jan Wittkowski Telefon: 04541/809-2011

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4693531 Polizeidirektion Ratzeburg

@ presseportal.de