Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Radfahrerin als Zeugin von der Polizei gesucht

08.10.2019 - 13:46:31

Polizei Minden-Lübbecke / Radfahrerin als Zeugin von der Polizei ...

Bad Oeynhausen - Als Zeugin sucht die Polizei eine Radfahrerin, nachdem es am Freitag vergangener Woche an der Kreuzung Dehmer Straße/Werster Straße/Alte Reichsstraße zu einem Auffahrunfall gekommen war.

Eine 64-jährige Audi-Fahrerin war gegen 14 Uhr auf der Werster Straße unterwegs und beabsichtigte nach rechts auf die Dehmer Straße abzubiegen. Nachdem sie laut Polizei zunächst bei Rotlicht an der Ampelanlage gewartet hatte, bog sie, ebenso wie eine vor ihr in gleiche Richtung abbiegende 56-jährige Frau mit deren VW Golf, bei "Grün" ab. Die Golf-Fahrerin bremste ihren Pkw jedoch ab, so dass es zu einem leichten Auffahrunfall kam. Die 56-Jährige gab als Grund für ihr Bremsmanöver gegenüber den Polizisten an, dass eine junge Frau per Rad die Fußgängerfurt überquert habe. Diese sei dann entlang der Dehmer Straße in südlicher Richtung weiter gefahren.

Zur Klärung der Unfallsituation wird die Radfahrerin, es soll sich um eine junge Frau gehandelt haben, um Kontaktaufnahme mit dem Verkehrskommissariat der Polizei in Bad Oeynhausen unter Telefon (05731) 2300 gebeten.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

@ presseportal.de