Polizei, Kriminalität

Radfahrer verursacht unter Alkohol einen Verkehrsunfall

08.12.2018 - 06:16:37

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Radfahrer verursacht unter ...

Neustrelitz -

Am 08.12.2018 gegen 00:30 Uhr kam es in der Straße "Am Südbahnhof" zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung. Ein 36-jähriger Radfahrer fuhr unter Alkoholeinfluss mit seinem Fahrrad in Neustrelitz, am Südbahnhof. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stieß mit diesem gegen einen geparkten Pkw. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und informierte ein Streife der Bundespolizei, welche gerade in der Nähe war. Diese sicherten den Betrunkenen bis zum Eintreffen der Landespolizei. Ein vor Ort bei dem Radfahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,35 Promille. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 800,-EUR

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Pressestelle

Nicole Buchfink

Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit

Telefon: 0395/5582-2041

Fax: 0395/5582-2006

E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

http://www.polizei.mvnet.de

Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de