Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Radfahrer verstirbt nach Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

23.07.2020 - 18:07:39

Polizeidirektion Ratzeburg / Radfahrer verstirbt nach ...

Ratzeburg - 22. Juli 2020 - Kreis Stormarn - 23. Juli 2020 / Reinbek

Am 22. Juli 2020 gegen 10:05 Uhr kam es in Reinbek zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem LKW. Der Radfahrer verstarb im Laufe des Tages im Krankenhaus.

Der 85-jährige Pedelec-Fahrer aus Reinbek befuhr die Berliner Straße aus Richtung "Am Ladenzentrum" kommend in Richtung Bogenstraße. Zur selben Zeit befuhr ein 60 Jahre alter Hamburger mit seinem LKW die Bogenstraße und wollte nach rechts in die Berliner Straße abbiegen. Dazu hielt er zunächst an, um anschließend langsam abzubiegen. Der Radfahrer kollidierte unmittelbar danach mit dem LKW.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der Radfahrer auf der falschen Fahrbahnseite und wollte die Straße mutmaßlich vor dem LKW queren.

Bei dem Sturz zog sich der 85-Jährige Abschürfungen und Prellungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zunächst wurde keine Lebensgefahr angenommen. Im Laufe des gestrigen Tages verstarb der Radfahrer dann jedoch im Krankenhaus.

Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Die Polizei sucht nach Zeugen:

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Hinweise zu den genauen Fahrwegen der Unfallbeteiligten geben?

Hinweise bitte an die Polizei Reinbek unter der Telefonnummer: 040/727707-0

Dr. Ulla Hingst Pressesprecherin Staatsanwaltschaft Lübeck

Jan Wittkowski Pressesprecher Polizeidirektion Ratzeburg

Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Jan Wittkowski Telefon: 04541/809-2011

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4660525 Polizeidirektion Ratzeburg

@ presseportal.de