Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Radfahrer schwer verletzt

23.07.2020 - 14:37:18

Polizei Paderborn / Radfahrer schwer verletzt

Delbrück - (mb) Bei der Kollision mit einem Auto auf der Kirchstraße hat ein Radfahrer, der mit einem verkehrsunsicheren Mountainbike fuhr, am Mittwoch schwere Verletzungen erlitten.

Der 48-jährige Radfahrer fuhr gegen 16.20 Uhr verbotswidrig auf dem Gehweg an der Thülecke in Richtung Oststraße. In Höhe der Einmündung zur Kirchstraße bog er vor einem Hochbeet nach rechts ab, um die Kirchstraße zu queren. Dabei achtete er nicht auf einen Ford-Fiesta, mit dem ein 22-jähriger Mann auf der Kirchstraße in Richtung Oststraße fuhr. Der Autofahrer bremste bis zum Stillstand, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. Der Radler prallte gegen die linke, vordere Fahrzeugseite des Autos und stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Salzkotten gebracht. Die einsetzten Polizisten stellten fest, dass die Vorderradbremse am Mountainbike fehlte und die Hinterradbremse geringe Bremsleistung brachte.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4660181 Polizei Paderborn

@ presseportal.de