Polizei, Kriminalität

Radfahrer bei Wildunfall schwer verletzt

01.05.2017 - 12:21:24

Polizei Paderborn / Radfahrer bei Wildunfall schwer verletzt

Delbrück - (mb) Ein 52-jähriger Radfahrer hat am Sonntagabend bei einem Zusammenstoß mit einem Reh schwere Verletzungen erlitten. Der Delbrücker radelte gegen 21.30 Uhr gemeinsam mit seiner Frau auf der Steinhorster Straße in Richtung Steinhorst. Etwa 300 Meter nach der Einmündung Heideweg sprangen von links mehrere Rehe auf die Straße. Ein Tier sprang seitlich gegen das Vorderrad des 52-Jährigen. Dabei schlug der Lenker um und der unbehelmte Radler stürzte vornüber. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht werden. Ob das Reh bei dem Unfall verletzt wurde, ist nicht bekannt. Die Tiere liefen weiter.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!