Polizei, Kriminalität

Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

11.10.2018 - 15:41:46

Polizei Paderborn / Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Paderborn - (mb) Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Mittwoch Radfahrer verletzt worden.

Gegen 14.55 Uhr fuhr ein 53-jähriger VW-Crafter-Fahrer auf der Detmolder Straße stadteinwärts. Kurz vor der Kreuzung Lothringer Weg wollte er nach rechts auf ein Firmengrundstück abbiegen. Er hielt an und ließ einen parallel auf dem Radweg fahrenden Radfahrer passieren. Dann bog der Transporterfahrer ab und übersah eine 23-jährige Radlerin, die ebenfalls auf dem Radweg stadteinwärts fuhr. Es kam zu Kollision, bei der die Radfahrerin eine Verletzung am Arm erlitt. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Auf der Hermann-Löns-Straße fuhr ein 72-jähriger Volvofahrer gegen 16.35 Uhr in Richtung Sande. Nach der Autobahnbrücke bog er in die Zufahrtsstraße zum Freizeit- und Wohnpark am Lippesee ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem 21-jährigen Radfahrer, der auf dem linken Radweg entgegen der Fahrrichtung ebenfalls in Richtung Sande fuhr. Der Radler stürzte und verletzte sich. Er kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei stellte fest, dass der Autofahrer alkoholisiert war. Der Mann musste mit zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de