Polizei, Kriminalität

Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

12.10.2017 - 16:07:02

Polizeidirektion Hannover / Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich ...

Hannover - Heute Morgen, 12.10.2017, gegen 06:20 Uhr, hat eine Pkw-Fahrerin an der Kreuzung Rotermundstraße/Vahrenwalder Straße einen 51-jährigen Radfahrer erfasst. Bei dem Zusammenstoß ist der Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 57-Jährige mit ihrem Opel Meriva auf der Rotermundstraße stadteinwärts in Richtung Vahrenwalder Straße unterwegs gewesen. Als sie nach rechts auf diese abbiegen wollte, übersah sie offenbar den aus ihrer Sicht von links kommenden, die Rotermundstraße querenden Radfahrer. Beim anschließenden Zusammenstoß stürzte der 51-Jährige - er war ohne Licht und Fahrradhelm unterwegs - und zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn unter notärztlicher Begleitung in ein Krankenhaus. /pfe, st

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kathrin Pfeiffer Telefon: 0511 109-1059 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!