Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Radfahrer (18) prallt mit Reh zusammen

08.10.2019 - 13:11:30

Polizei Minden-Lübbecke / Radfahrer prallt mit Reh zusammen

Stemwede-Haldem, Lemförde - Ein 18-jähriger Radfahrer aus Lemförde ist am späten Montagabend in Haldem mit einem Reh kollidiert. Der junge Mann erlitt dabei erhebliche Gesichtsverletzungen und kam zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Der Lemförder befand sich auf dem Heimweg von der Arbeit und war laut Polizei gegen 22.10 Uhr auf der Straße "Zur Wilhelmshöhe" bergab in Richtung der Haldemer Straße unterwegs. Rund 130 Meter hinter dem Gasthof "Wilhelmshöhe" tauchte nach Angaben des 18-Jährigen plötzlich ein Reh aus dem Wald auf und querte die Fahrbahn. Bei dem anschließenden Zusammenprall überschlug sich der Radfahrer und stürzte auf den Asphalt. Eine neben der Polizei alarmierte Rettungswagenbesatzung kümmerte sich den Verletzten.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

@ presseportal.de