Kriminalität, Polizei

Rade und Wenzendorf - Am Dienstag, 24.1.2023, in der Zeit von 15 bis 20 Uhr, fand an der B3, nördlich und südlich der Autobahnanschlussstelle Rade, eine Schwerpunktverkehrskontrolle der Polizeiinspektion Harburg statt.

25.01.2023 - 09:37:43

Schwerpunktkontrolle an der B3. Im einsetzenden Feierabendverkehr galt das Augenmerk neben der allgemeinen Verkehrstauglichkeit der Fahrzeuge vor allem der Feststellung von Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Parallel waren Mitarbeiter des Landkreises Harburg vor Ort, um in Verdachtsfällen von Schwarzarbeit tätig zu werden.

An den beiden Kontrollstellen wurden insgesamt 195 Fahrzeuge kontrolliert. In acht Fällen stellten die Beamtinnen und Beamten Fahrzeugführer fest, die unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Gegen sie wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet und Blutentnahmen durchgeführt. Drei Personen waren ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Zweimal wurden Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet. Ein 29-jähriger Mann wurde in Gewahrsam genommen, weil gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Bei acht kontrollierten Fahrzeugen und deren Insassen besteht der Verdacht der Schwarzarbeit. Dreizehnmal stellten die Beamtinnen und Beamten zudem Mängel bei der Fahrzeugbeleuchtung fest.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52c731

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Londoner Polizist droht lange Haft wegen Vergewaltigungen. Nach fast 20 unbehelligten Jahren könnte er nun für lange Zeit hinter Gitter kommen. Er gilt als einer der kriminellsten Serienvergewaltiger der Insel - und ist Polizist. (Unterhaltung, 06.02.2023 - 14:44) weiterlesen...

Nach Tod von Tyre Nichols: Sechster Polizist entlassen. Nun wurde ein weiterer Beamter suspendiert. Er ist das jüngste Opfer der amerikanischen Polizeigewalt: Tyre Nichols erlag seinen Verletzungen, die ihm mehrere Polizeibeamte zugefügt hatten. (Ausland, 04.02.2023 - 05:29) weiterlesen...

Polizei schließt Gewaltverbrechen bei toter 16-Jähriger aus. Doch die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Tagelang banges Warten und Hoffen, dann die schreckliche Nachricht: Die in Remshalden vermisste 16-Jährige ist tot. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 14:39) weiterlesen...

Vermisstes 16-jähriges Mädchen ist wohl tot. Unklar bleibt, ob sie Opfer eines Verbrechens wurde. Tagelang banges Warten und Hoffen, nun die schreckliche Nachricht: Die 16-Jährige, die in Remshalden vermisst wurde, ist wohl tot. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 09:34) weiterlesen...

Leichenfund: Vermisste 16-Jährige ist wohl tot. Eine Sonderkommission ermittelt zu den Todesumständen. Ob es sich um das Mädchen handelt, ist noch nicht bestätigt. Bei der Suche nach einer vermissten 16-Jährigen finden Ermittler eine Leiche. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 08:46) weiterlesen...

Forderung nach Reformen bei Trauerfeier für Tyre Nichols. Es werden auch politische Forderungen laut. Vizepräsidentin Harris drängt auf Reformen bei der Polizei. Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Tyre Nichols trauern viele Menschen in den USA. (Ausland, 01.02.2023 - 22:57) weiterlesen...