Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis

25.06.2020 - 15:11:25

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen ...

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Pritschenwagen aufgebrochen, Steinbach, Industriestraße, 23.06.2020, 18.00 Uhr bis 24.06.2020, 10.00 Uhr

(pa)Von Dienstag auf Mittwoch brachen Unbekannte in Steinbach einen VW-Bus auf. Der ältere Pritschenwagen war in der Industriestraße abgestellt, als die Täter zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag eine Scheibe des Fahrzeugs einschlugen. Anschließend wurde augenscheinlich versucht, den Wagen kurzzuschließen, was aber misslang. Die Täter entwendeten stattdessen das Autoradio und flüchteten unerkannt. Der Schaden an dem VW wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Mann durch Faustschlag verletzt, Bad Homburg v. d. Höhe, Kaiser-Friedrich-Promenade / Kurpark, 25.06.2020, gg. 00.00 Uhr

(pa)In der Nacht zum Donnerstag wurde ein 32-Jähriger Bad Homburger im Kurpark von einem Unbekannten geschlagen. Der Anwohner der Kaiser-Friedrich-Promenade hatte sich gegen Mitternacht entschieden, eine kleine Gruppe von jungen Leuten anzusprechen, die sich im Kurpark aufhielten und Lärm verursachten. Insbesondere ein Mann aus der Gruppe zeigte sich wenig einsichtig. Aus einem zunächst noch verbalen Streit entwickelte sich schließlich eine handfeste Auseinandersetzung. Nach Angaben des 32-Jährigen sei er durch den Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Im Verlauf der anschließenden Rangelei sei er zu Boden gestürzt, woraufhin der Täter die Flucht ergriffen habe. Dieser wird beschrieben als etwa 20 bis 25 Jahre alt und circa 180cm groß. Er habe eine dunkle Hautfarbe gehabt und einen grauen Pullover getragen. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 entgegen.

3. Radfahrerin bei Kollision mit Auto verletzt, Bad Homburg v. d. Höhe, Haingasse, 24.06.2020, gg. 08.30 Uhr

(pa)Am Mittwochmorgen wurde in Bad Homburg die Fahrerin eines Pedelecs bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt. Die 52-jährige Frau aus Frankfurt befuhr gegen 08.30 Uhr mit ihrem Elektrofahrrad den Gehweg der Hainstraße, als ein 44 Jahre alter Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Groß-Gerau in eine Grundstückseinfahrt abbog und dabei den Gehweg überquerte. Dabei kam es zur Kollision des Skoda mit der Radfahrerin, die in der Folge auf die Motorhaube des Autos aufgeladen wurde und zu Fall kam. Die Frankfurterin wurde dabei leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Frau zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4634379 PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...