Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 24.02.2017 / Neckar-Odenwald-Kreis

24.02.2017 - 16:11:45

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 24.02.2017 / ...

Heilbronn - Osterburken / Walldürn: Auseinandersetzungen auf Faschingsveranstaltungen Einige wenige tätliche Auseinandersetzungen wurden der Polizei am schmutzigen Donnerstag gemeldet. In Walldürn schlugen bisherigen Erkenntnissen zufolge kurz vor 18 Uhr zwei Jugendliche in der Dr.-Trautmann-Straße aufeinander ein. Als ein Zeuge hinzukam rannten beide jedoch in verschiedene Richtungen davon. Kurze Zeit später wurde bei der Polizei eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Einer der beiden Kontrahenten musste im Krankenhaus behandelt und vorsorglich stationär aufgenommen werden. Als ein bislang Unbekannter auf einer Faschingsveranstaltung in Osterburken kurz vor Mitternacht eine junge Frau bedrängte, kamen ihr zwei junge Männer zu Hilfe. Hierauf schlug der Grapscher zu und verletzte einen 21-jährigen Zeugen im Gesicht. Der Unbekannte soll etwa 1,80 Meter groß, 18 bis 20 Jahre alt und schlank sein. Er hat dunkle kurze Haare, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent und trug einen lila oder pinkfarbenen Bademantel. Zeugen, welche die jeweilige Schlägerei beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei Buchen, Telefon 06281 904-0, melden.

Adelsheim: Treppe beschädigt - Zeugen gesucht Wie nachträglich bei der Polizei angezeigt wurde, hatten Unbekannte zwischen Freitag, 10. Februar und Mittwoch, 15 Februar, die Weimarer Treppe in Adelsheim massiv beschädigt. Die Täter rissen offensichtlich mehrere Steinplatten heraus und warfen diese zur Seite. Hinweise auf die Täter hat die Polizei bislang nicht, hofft aber unter Telefon 06291 64877-0 auf Zeugenhinweise.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!