Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung vom 19.12.2017 (2)

19.12.2017 - 14:11:49

Polizei Eschwege / Pressemitteilung vom 19.12.2017

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Ein Wildunfall ereignete sich heute Morgen um 06.55h auf der Landstraße zwischen Langenhain und Röhrda. Dabei stieß ein 42-jähriger Autofahrer aus Eschwege mit einem Reh zusammen, welches plötzlich die Straße überquerte. Das Tier wurde durch die Kollision getötet, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 3000.- Euro.

Sachbeschädigung

Ein silberner Peugeot 1007 wurde im Zeitraum von gestern, 21.30h bis heute, 09.00h in der Oderstraße in Eschwege beschädigt. Der Pkw stand ordnungsgemäß auf der Straße geparkt, als bisher Unbekannte den Außenspiegel der Fahrertür abgeschlagen oder -getreten und zusätzlich den Heckscheibenwischer abgebrochen haben. Der entstandene Sachschaden wird auf 400.- Euro beziffert. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Eine 55 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Wanfried ist heute um 07.50h auf der Landstraße zwischen dem Guten Lautenbach und Röhrda mit einem Reh kollidiert. Das Tier verendete noch am Unfallort. Sachschaden: 2000.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr ist es heute um 07.10h auf der Landstra0e zwischen Witzenhausen und Ermschwerd gekommen. Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf fuhr in Richtung Ermschwerd, als ihm im Verlauf der Strecke ein Bus entgegen kam, der von einem 45-jährigen Mann aus Großalmerode gefahren wurde. Im Vorbeifahren streiften sich die Fahrzeuge mit ihrem jeweiligen linken Außenspiegel. Sachschaden: 1000.- Euro.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!