Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung vom 18.08.2017

18.08.2017 - 12:12:09

Polizei Eschwege / Pressemitteilung vom 18.08.2017

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Eschwege ist heute Morgen um 05.50h auf der Kreisstraße zwischen Eltmannshausen und Weidenhasen mit einem Reh kollidiert. Der Mann war in Richtung Weidenhausen unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Fahrbahn sprang. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und kam infolge der Kollision anschließend zu Fall, blieb aber unverletzt. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Sachschaden: 500.- Euro.

Eine zunächst unbekannte Frau und eine 56-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege fuhren gestern um 11.20h in dieser Reihenfolge auf dem Parkplatz des Kauflandes in Eschwege. Vor dem Rampe in Richtung toom-Baumarkt hielt die erste Autofahrerin ihren Pkw an fuhr dann ein Stück zurück. Dabei übersah sie den Pkw der hinter ihr haltenden 56-jährigen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Obwohl die Verursacherin auf den Unfall angesprochen wurde, fuhr sie anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Durch die Polizei konnte aufgrund verschiedener Zeugenaussagen ermittelt werden, dass es sich bei der Verursacherin um eine 75-jährige Frau aus Eschwege gehandelt hat. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Ein Autofahrer aus Mühlhausen streifte gestern im Vorbeifahren ein ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug und verursachte dadurch geringen Sachschaden. Der Unfall ereignete sich um 09.40h in der Reichensächser Straße in Eschwege.

Fahrraddiebstahl

Ein schwarzes Trekkingrad der Marke "Kettler" wurde gestern im Zeitraum von 11.55h bis 19.55h am Stadtbahnhof in Eschwege gestohlen. Der Geschädigte hatte sein Rad im Abstellraum für Fahrräder abgestellt und mit einem Spiralschloss gegen Diebstahl gesichert. Ein bisher Unbekannter brach in dem oben angegebenen Tatzeitraum das Schloss auf und entwendete das Fahrrad. Das aufgebrochene Schloss lag noch in dem Abstellraum. Der Wert des Rades wird mit 400.- Euro angegeben. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Eine 78-jährige Frau aus Helsa vergaß gestern um 16.40h beim Losfahren die hintere rechte Tür ihres Fahrzeuges zu schließen - sie hatte vorher ihren Pkw beladen. Bei Wegfahren stieß sie dann mit der geöffneten Tür gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von 600.- Euro. Der Unfall ereignete in der Straße "Am Tanzplatz" in Walburg.

Ein 61-jähriger Autofahrer aus Waldkappel beschädigte gestern um 15.10h beim Einparken einen anderen, bereits ordnungsgemäß geparkten Pkw. Der Mann wollte auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in Hessisch Lichtenau in eine freie Parklücke fahren. Sachschaden: 1000.- Euro.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!