Polizei, Kriminalität

PRESSEMITTEILUNG vom 10.04.2017

10.04.2017 - 12:17:08

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 10.04.2017

Heilbronn - Hohenlohekreis

Künzelsau: Fensterscheibe eingeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe entstand in der Zeit zwischen Samstag- und Sonntagmittag in Künzelsau. Ein bislang noch Unbekannter schlug mit einem Stein gegen eine Fensterscheibe eines Gebäudes in der Emil-Nolde-Straße. Hierdurch zersplitterte die äußere Scheibe der Doppelverglasung. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Bretzfeld: Vorfahrt missachtet

Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagvormittag in Unterheimbach. Gegen 11.45 Uhr bog eine 22-Jährige mit ihrem VW Golf von der Kirchstraße in die Otto-Schäffler-Straße ein. Hierbei übersah sie vermutlich den Pkw Mercedes eines 53-Jährigen, der aus Richtung Ortsmitte in Richtung Oberheimbach fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-9 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!