Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressemitteilung vom 02.05.2021

02.05.2021 - 14:22:30

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemitteilung vom ...

PI Verden/Osterholz - Bereich PI Verden

Berauscht mit E-Scooter

Verden. Zwei Personen auf einem E-Scooter fielen den Beamten der Verdener Polizei am sp?ten Freitagabend in der Stra?e "Im Ohrt" auf. Bei der anschlie?enden Kontrolle r?umte der Lenker des Elektrogef?hrts den Konsum von Cannabis ein. Ein entsprechender Vortest best?tigte dieses, sodass dem 25-j?hrigen Mann aus Verden-Walle eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwarten mehrere Ermittlungsverfahren und er musste zu Fu? weitergehen.

Berauschten Autofahrer gestoppt

Verden. Am Nachmittag des 1. Mai stoppten Beamte des Streifendienstes Verden einen Pkw auf dem Nikolaiwall. Bei dem 42j?hrigen Fahrer des Renaults wurde ein Drogenvortest durchgef?hrt, der positiv auf Kokainkonsum reagierte. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt, nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwarten mehrere Verfahren wegen der Rauschfahrt und des Besitzes von Bet?ubungsmitteln. Sein F?hrerschein wurde vorsorglich sichergestellt, um eine Entziehung der Verwaltungsbeh?rde pr?fen zu lassen.

Unerlaubt mit Hoverboard unterwegs

Verden. Am 1. Mai in der Mittagszeit fiel Beamten der Polizei Verden ein 9-j?hriger Junge auf, der in der Stra?e "Am Allerufer" mit einem Hoverboard auf dem Gehweg fuhr. Das Spielger?t, das mit Gewichtsverlagerung gesteuert wird, ist f?r den ?ffentlichen Stra?enverkehr nicht zul?ssig und bedarf einer Zulassung und eines F?hrerscheines, sodass die Beamten gegen den Jungen und dessen Vater, der ihn begleitete, Ermittlungsverfahren einleiten mussten. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, derartige Ger?te nur auf geschlossenen Grundst?cken zu benutzen.

Sachbesch?digung an Pkw

Langwedel. Unbekannte besch?digten einen geparkten BMW, der in der Grenzstra?e in Cluvenhagen am Stra?enrand geparkt war. Vermutlich mit einer Holzlatte oder einem ?hnlichen, l?nglichen Gegenstand wurden mehrere Dellen in die Motorhaube geschlagen, wodurch ein hoher Sachschaden entstand. Zeugen, die dazu Hinweise geben k?nnen, werden gebeten, die Polizei in Langwedel unter 04232/934910 anzurufen.

Bereich PK Achim

Keine relevanten Meldungen

Bereich ESD-BAB Langwedel

Im Sekundenschlaf in die Leitplanke

Oyten. Am Samstagmorgen wurde durch einen Verkehrsteilnehmer ein querstehender Sattelzug auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg, kurz hinter dem Bremer-Kreuz gemeldet. Die eingesetzten Beamten stellten ?ber 100 Meter besch?digte Mittelschutzplanken fest. Der beteiligte Lkw-Fahrer hatte sich mit seinem Fahrzeug bereits zum nahegelegenen Parkplatz begeben. Der 20-j?hrige aus Osteuropa gab an, w?hrend der Fahrt eingeschlafen zu sein. Er musste vor Ort eine empfindliche Geldstrafe entrichten. Die Zugmaschine musste abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden sch?tzt die Polizei auf ca. 20.000 Euro. Andere Verkehrsteilnehmer kamen bei dem Unfall gl?cklicherweise nicht zu Schaden.

Bereich Osterholz

Vandalismus "Am Denkmal"

Ritterhude. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Stra?e "Am Denkmal" zu mehreren Sachbesch?digungen durch unbekannte Randalierer. Hierbei wurden unn?tiger Weise ein Bushaltestellenschild, ein Hinweisschild und ein Kanaldeckel besch?digt. M?gliche Hinweise auf den oder die T?ter werden bei der Polizeistation Ritterhude unter der Telefonnummer 04292-811740 entgegengenommen.

Fahranf?nger verunfallt beim ?berholen

Schwanewede. Am Samstagmittag kam es auf der Landesstra?e 149 zu einem Verkehrsunfall. Hierbei ?berholte der 21-J?hrige Unfallbeteiligte mit seinem leistungsstarken Mercedes trotz vorhandener Sperrfl?che ein vorausfahrendes Fahrzeug, geriet dabei ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Seine Fahrt endete anschlie?end auf einem Feld. Aufgrund der umsichtigen Fahrweise und der Einleitung einer Vollbremsung durch den Autofahrer im Gegenverkehr kam es nicht zu einem Frontalzusammensto? der Autos. Gegen den Fahranf?nger wurde u.a. ein Strafverfahren wegen der Gef?hrdung des Stra?enverkehrs eingeleitet. Gl?cklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Der Sachschaden am Wagen des jungen Mannes und im Bereich neben der Stra?e h?lt sich daher ebenfalls in Grenzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache - PHK Feisthauer Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4904428 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de