Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 09.06.2017

09.06.2017 - 16:01:43

Polizeipräsidium Tuttlingen / Pressemitteilung für den ...

Landkreis Rottweil - (Aichhalden) Fußgängerin nach Verkehrsunfall im Krankenhaus ihren verstorben

(Oberndorf) Einbruch in Lagercontainer auf Neubau der Landstraße 415

(Schramberg) Jugendliche machen Unfug

(Rottweil) Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer.

(Aichhalden) Verkehrsunfall an Kreuzung - zwei Verletzte und hoher Sachschaden

(Aichhalden) Fußgängerin nach Verkehrsunfall im Krankenhaus ihren verstorben

Gestern Nachmittag, gegen 17.15 Uhr, ist es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 5531 zwischen Aichhalden und Rötenberg gekommen (wir berichteten). Eine 20-jährige Fußgängerin wurde beim Überqueren der Kreisstraße von einem Pkw erfasst, von diesem aufgeladen und zu Boden geschleudert. Die Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshelikopter in das Schwarzwald Baar Klinikum geflogen. Hier erlag sie heute Morgen ihren schweren Kopfverletzungen. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Ermittlungen bezüglich des genauen Unfallherganges werden geführt.

(Oberndorf) Einbruch in Lagercontainer auf Neubau der Landstraße 415

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einen Bürocontainer auf der Baustelle des L 415- Neubaus eingebrochen. Die Täter schlossen zunächst einen Radlader kurz und starteten den Motor. Dieser lief noch beim Eintreffen der Polizeistreife. Daraufhin brachen sie in einen Bürocontainer ein. Hier beschädigten sie einen Schreibtisch. Am Container und am Schreibtisch stellten die eintreffenden Polizeibeamten erhebliche Aufbruchspuren fest. Entwendet wurde nach bisherigem Kenntnisstand nichts. Der Sachschaden beträgt zirca 2.400 Euro.

(Schramberg) Jugendliche machen Unfug

In mehreren Straßen in Schramberg haben sich Freitagnacht, um 02.15 Uhr, zwei Jugendliche ein 13-Jähriger herumgetrieben und Unfug angestellt. Mehrere Autofahrer meldeten zunächst Müllsäcke auf der Berneckstaße. Die eingetroffenen Polizeibeamten stellten fest, dass diese von der Berneckschule stammten. Dort angekommen, sahen die Polizisten, dass eine schwarz bekleidete Person vor ihnen davonrannte. Während der Verfolgung, gesellte sich eine weitere Person hinzu. Auf der Verfolgungsstrecke konnte die Streife mehrere umgeworfene Blumenkübel, eine anders platzierte Sitzbank und eine weggerissene Reklametafel sichten, die augenscheinlich auch das Werk der zwei Fliehenden waren. Als sich einer der Täter versuchte unter einem Auto zu verstecken, konnte dieser aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Es stelle sich heraus, dass es sich um einen 13-Jährigen handelte, der mit zwei weiteren Jugendlichen in der Nacht unterwegs war und die Sachen umgeschmissen hatte. Der andere Jugendliche konnte der Polizei entkommen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

(Rottweil) Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer.

In der Tuttlinger Straße ist am Donnerstagmittag, um 12.40 Uhr ein Fahrradfahrer gestürzt und hat sich hierbei schwer verletzt. Er fuhr auf einem Gehweg und kam zu weit nach rechts. Hier streifte er ein Geländer und kam danach zu Fall. Er verletzte sich bei dem Sturz schwer, dass er mit dem Krankenwagen in die Helios Klinik gebracht werden musste. Im Krankenhaus wurde bei dem Fahrradfahrer eine Blutuntersuchung durchgeführt, da er nach Alkohol roch. Diese ergab einen Wert von 0,38 Promille. Der Schaden am Fahrrad beträgt rund 100 Euro.

(Aichhalden) Verkehrsunfall an Kreuzung - zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Am Donnerstagabend, um 19.23 Uhr, ist es an der Kreuzung Peterzeller/ Fluorner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die 30-jährige Fahrerin eines Fiats wollte von der Fluorner Straße in die Peterzeller Straße abbiegen. Hierbei schnitt sie mit ihrem Wagen die Fahrbahn und stieß frontal mit einem ihr entgegenkommenden VW zusammen. Die beiden, am Unfall beteiligten Frauen erlitten Verletzungen am Oberkörper und wurden mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt etwa 17.000 Euro.

gez. Furic, Nina 07461 / 941-117

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!