Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Pressemitteilung für den Bereich Vechta

06.10.2017 - 11:56:26

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemitteilung für ...

Cloppenburg/Vechta - Visbek -Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Am Donnerstag, 05.Oktober 2017, 22.45 Uhr, befuhr ein 28-jähriger polnischer Mitbürger mit einem Pkw die Schneiderkruger Straße in Visbek, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Weiterhin stand der 28-Jährige unter Drogeneinfluss. Eine Blutprobe wurde mit Einverständnis des 28-jährigen entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet. Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro wurde einbehalten.

Vechta - Verkehrsunfallflucht/Zeugenaufruf

Am Donnerstag, 05.Oktober 2017, 17.15 Uhr befuhr eine bislang unbekannter Fahrerin eines Pkw den Bokerner Damm in Vechta. In Höhe der Einmündung Vechtaer Marsch beabsichtigte sie nach links abzubiegen. Zeitgleich befuhren eine 22-Jährige aus Quakenbrück mit ihrem Pkw Mercedes und ein 20-Jähriger aus Emden mit seinem Pkw Volkswagen den Bokerner Damm in Richtung stadtauswärts. Beim Abbiegevorgang missachtete nun die unbekannte Pkw-Fahrerin die Vorfahrt der entgegenkommenden 22-Jährigen aus Quakenbrück. Diese konnte ihr Fahrzeug noch rechtzeitig abbremsen, sodass ein Zusammenstoß verhindert werden konnte. Der nachfolgende 20-Jährige aus Emden bemerkte den Vorgang zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der 22-Jährigen auf. Die unbekannte Pkw-Fahrerin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta in Verbindung zu setzen, Tel.: 04441 / 943 0.

Lohne - Verkehrsunfall

Am Donnerstag, 05.Oktober 2017, 05.40 Uhr, befuhren eine 56-Jährige aus Steinfeld und ein 28-Jähriger aus Lohne mit ihren Pkw die Kreisstraße 296 in Richtung Brockdorf. An der Einmündung zur Straße "Klünpott" beabsichtigte die 56-Jährige nach links abzubiegen und drosselt ihre Geschwindigkeit. Dies bemerkte der nachfolgende 28-Jährige zu spät. Um ein Auffahren zu vermeiden bremste er und wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Hierbei prallte er frontal in den entgegenkommenden Pkw eines 48-Jährigen aus Dinklage. Durch den Aufprall erlitt der 48-Jährige schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 13.000 Euro.

Bakum-Carum - Opferstockaufbruch

Am Donnerstag, 05. Oktober 2017, zwischen 09.00 Uhr und 13.00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter den Opferstock im Seitenraum der katholischen Kirche in Bakum-Carum, Zum Fladder auf. Aus dem Opferstock wurde eine geringe Menge Bargeld entwendet. Sachdienliche Hinweise zur Tat bzw. zum Täter bitte an die Polizei Bakum, Tel.: 04446-1637.

Lohne - Einbruchdiebstahl aus einem Pkw

In der Zeit von Mittwoch 04.Oktober 2017, 20 Uhr, bis Donnerstag 05.Oktober 2017, 14.30 Uhr, bricht ein bislang unbekannter Täter in der Platanenstraße den in einem Carport abgestellten Pkw Mercedes auf und entwendete das eingebaute Navigationsgerät. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Lohne (Tel.:04442/93160) entgegen.

Lohne - Sachbeschädigung an Pkw

Am Donnerstag 05.Oktober 2017 in der Zeit von 13 Uhr bis 16 Uhr zerkratzte ein bislang unbekannter Täter den Lack des auf dem Parkplatz des E-Centers an der Keetstraße abgestellten Pkw VW Golf. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Lohne (Tel.:04442/93160) entgegen.

Visbek - Verkehrsunfallflucht/Zeugenaufruf

Am Donnerstag 05.Oktober 2017, in der Zeit von 07.50 Uhr bis 11 Uhr kam es auf der Straße Rue De Pontvallain zu einem Verkehrsunfall. In einer Parkbucht vor einem Wohnhaus wurde ein VW Tiguan angefahren. Der derzeit unbekannte Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am abgestellten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Visbek (Tel.:04445/351) entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Dirk Wichmann Telefon: 044711860103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!