Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung für den 26.07.2020

26.07.2020 - 13:22:32

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemitteilung für den ...

PI Verden/ Osterholz - Landkreis Verden

Spur der Verwüstung

(Verden) Eine Spur der Verwüstung konnte in der vergangenen Nacht durch die Beamten der Polizei Verden im Stadtgebiet festgestellt werden. Durch bislang unbekannte Täter wurden mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt und aufgestellte Blumenkübel umgestoßen. Die Polizei hat dazu mehrere Strafverfahren eingeleitet und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel.: 04231/8060 zu melden.

Unerlaubter E-Scooter

(Langwedel) Am Samstagvormittag fiel einer Polizeistreife im Bereich Langwedel ein E-Scooter auf, da dieser nicht über die zwingend erforderliche Versicherung verfügte. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass solche Elektrokleinstfahrzeuge nur unter der Bedingung im öffentlichen Verkehrsraum geführt werden dürfen, wenn sie auch ordnungsgemäß versichert sind. Hierzu zählen unter anderem auch die aktuell sehr beliebten Hoverboards. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen fehlender Pflichtversicherung eingeleitet.

Zwei Fahrzeuge kollidiert

(Langwedel) Am Samstagnachmittag kam es in Langwedel zu einem Verkehrsunfall, durch den die Hauptstraße in der Ortsmitte kurzzeitig komplett gesperrt werden musste. Die 22-jährige VW-Fahrerin beabsichtigte mit ihrem PKW nach links vom Parkplatz des Verbrauchermarktes auf die Hauptstraße einzubiegen. Hierbei übersah sie jedoch die bevorrechtigte, von links herannahende 30-jährige in ihrem Suzuki. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass diese von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden mussten. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle in Verden unter Tel.: 04231/8060 zu melden.

Unfallflucht aufgeklärt

(Achim) Beim Wenden auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Samstagabend, stieß die 38-jährige Fahrzeugführerin gegen einen dort geparkten Nissan. Nachdem die Unfallverursacherin den entstandenen Schaden begutachtet hat, entfernte sie sich vom Unfallort, ohne weitere Maßnahmen zu treffen. Eine Aufmerksame Zeugin beobachtete den Unfall jedoch, sodass die flüchtige Verursacherin schnell ermittelt werden konnte.

Schwerer Verkehrsunfall durch Übermüdung

(A1/ Oyten) In der Nacht zu Sonntag ereignete sich gegen 01:18 Uhr auf der A1 in Höhe der Gemarkung Oyten ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Der 31-jährige Fahrzeugführer eines Ford war in Richtung Hamburg unterwegs, als er vermutlich einschlief und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Ford schleuderte gegen die Betonleitwände und kam mit einem Totalschaden zum Stehen. Der Fordfahrer und seine 29-jährige Beifahrerin kamen mit zum Teil schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel leiteten gegen den Fahrzeugführer ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Landkreis Osterholz

Diverse Corona-Hygiene-Verstöße auf dem Flohmarkt in Ihlpohl

(Ihlpol) Am Samstag, den 25.07.2020, konnten durch Beamte der Polizeistation Ritterhude, des Polizeikommissariates Osterholz, sowie einer Vertreterin der Gemeinde Ritterhude diverse Verstöße auf dem Flohmarkt in Ihlpohl, im Hinblick auf die Hygienevorschriften festgestellt werden. Hierbei wurde insbesondere das Nichttragen von Mund-Nasen-Bedeckungen festgestellt werden. Die Besucher wurden durch die Beamten sensibilisiert und es wurden diverse Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

(Schwanewede) Am vergangenen Samstagmittag kam es auf der Blumenthaler Straße in Schwanewede während eines Überholvorganges zu einem Verkehrsunfall. Ein 70-jähriger Fahrzeugführer beabsichtigte eine 60-jährige PKW-Fahrerin zu überholen, welche im Begriff war nach links auf einen Parkplatz einzubiegen. Bei Zusammenstoß entstand ein Sachschaden ca. 10.000 EUR. Die PKW-Fahrerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache -

Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4662162 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de