Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Personen mit Messer beraubt - Haftbefehl erlassen!

14.02.2019 - 14:11:44

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung der ...

Wiesbaden - Wiesbaden, Schlangenbader Straße, 12.02.2019, 19:50 Uhr

(ew)Am Dienstagabend wurde eine Personengruppe durch mehrere Täter in der Schlangenbader Straße in Wiesbaden zunächst mit einem Messer bedroht und anschließend ausgeraubt. Mehrere Beteiligte konnten im weiteren Verlauf durch die Polizei festgenommen werden. Laut Angaben der Geschädigten befanden diese sich gegen 19:50 Uhr, zu Fuß in der Schlangenbader Straße, als sie von mehreren Personen angesprochen wurden. Im weiteren Verlauf des Gesprächs soll einer der Täter ein Messer gezogen und die Gruppe zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Während die Geschädigten ihre Geldbörsen aushändigten, sei ein 19-jähriger Wiesbadener durch einen der Räuber mit dem zuvor genannten Messer angegriffen und hierbei verletzt worden, weshalb der Geschädigte anschließend in einem Wiesbadener Krankenhaus ambulant behandelt wurde. Die Täter flüchteten nach der Tat in Richtung der Straße "Im Rad" und erbeuteten mehrere Tausend Euro Bargeld. Aufgrund sofort eingeleiteter Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen der Wiesbadener Polizei gelang es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zunächst, eine 17-jährige Tatverdächtige an ihrer Wohnanschrift festzunehmen. Bei nachfolgenden Durchsuchungsmaßnahmen der Polizei konnte im Verlauf des gestrigen Mittwochs, ein weiterer 23-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Der vermeintliche 19-jährige Haupttäter stellte sich am Mittwochabend auf dem 1. Polizeirevier in Wiesbaden und soll im Laufe des heutigen Donnerstags einem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen zwei der drei Tatverdächtigen wurde zunächst ein Haftbefehl erlassen, wobei die 17-Jährige im Anschluss an die richterliche Vorführung gegen Auflagen wieder entlassen wurde. Auch der 23-jährige mutmaßliche Komplize wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de