Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeistation Bad Hersfeld

15.02.2020 - 08:21:25

Polizeipräsidium Osthessen / Pressemitteilung der Polizeistation ...

Fulda - Bad Hersfeld - Verkehrsunfall mit Sachschaden Am Freitagabend um 22:35 Uhr befuhr ein 23-jähriger Autofahrer aus Ludwigsau die Meisebacher Straße aus Richtung Dippelstraße kommend in Richtung Kreisverkehr Lappenlied. Eine 24-jährige Autofahrerin aus Bad Hersfeld befuhr die Straße Am Frauenberg und wollte nach links in Richtung Meisebacher Straße abbiegen. Dabei sah sie den von links kommenden Autofahrer und es kam unmittelbar hinter dem Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug der Frau drehte sich und kam dann zum Stillstand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5000,- EUR. Sie konnten ihre Fahrt dennoch selbständig fortsetzen.

Bad Hersfeld - Verkehrsunfall mit Sachschaden Am Samstagmorgen kurz nach 00:00 Uhr wollte eine 52-jährige Autofahrerin aus Meinhard auf dem Parkplatz der Firrma AMAZON in der Amazonstraße vorwärts aus ihrer Parklücke herausfahren. Dabei übersah sie einen von links kommenden 36-jährigen Autofahrer aus Bad Hersfeld und kollidierte mit diesem. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12500,- EUR an beiden Pkw. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden in Eigenregie abgeschleppt.

Niederaula / Haunetal - Wildunfall Am Samstagmorgen um 04.35 Uhr befuhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Haunetal die Landesstraße von Niederaula-Solms kommend in Richtung Haunetal -Wetzlos, wo er einem Reh, welches die Fahrbahn überquerte, nicht mehr ausweichen konnte. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500,- EUR Das Tier lief weiter in Richtung Feldgemarkung.

Gefertigt: Polizeistation Bad Hersfeld, PHK'in Triebstein

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefon: 0661-105-1010 KHK Möller 0661-105-1011 POK Müller 0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4521055 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de