Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ / PE / WF vom 13.06.2019. Polizei in Peine sucht Zeugen nach Angriff auf einen Mann in Stederdorf.

13.06.2019 - 14:01:34

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizeiinspektion ...

Salzgitter - Peine, Stederdorf, Am Park, 08.06.2019, 23:00-23:30 Uhr.

Während des Schützenfestes kam es zu einem tätlichen Angriff auf einen 42-jährigen Mann aus dem Landkreis Peine. Die Tat soll sich im Bereich des Autoscooters zugetragen haben.

Auf Grund bisheriger Ermittlungen geht die Polizei Peine derzeit davon aus, dass an der Tat ca. 10-15 Jugendliche im Alter von ca. 15-18 Jahren beteiligt gewesen sein könnten. Im Vorfeld der Tat soll es zu einem Streitgespräch zwischen den Beteiligten gekommen sein. Die Ursache ist derzeit nicht bekannt. Plötzlich soll einer der Täter dem Geschädigten in den Rücken gesprungen sein. Daraufhin sei der Mann zu Fall gekommen. Auf dem Boden liegend habe man schließlich auf den Mann eingetreten. Der Mann erlitt hierdurch Verletzungen am Oberkörper und im Gesicht.

Bei der Tatausführung sollen sich zwei Haupttäter hervorgetan haben:

1. Haupttäter: 15-16 Jahre, 165-170 cm, schlank, sportliche Statur, hatte kurze Haare (im oberen Bereich etwas länger und lockig), längliches Gesicht, sprach gut deutsch, soll dunkle Kleidung getragen haben. 2. Haupttäter: 15-16 Jahre, 170-175 cm groß, schlank, sportlich, kurze über den Ohren ausrasierte Haare (Kopfhaare etwas lockig), südländisch.

Die Polizei geht davon aus, dass die Tat möglicherweise von unbeteiligten Zeugen beobachtet wurde. Jedes Detail könnte für die Ermittler von Bedeutung sein. Bitte wenden Sie sich daher an die zuständige Polizei in Peine unter der Rufnummer 05171/9990.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an: Matthias Pintak Polizei Salzgitter Pressestelle

Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de