Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ / PE / WF vom 06.01.2020 für den Bereich Salzgitter.

06.01.2020 - 15:01:26

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizeiinspektion ...

Salzgitter - Polizei kontrollierte eine Shisha-Bar.

Salzgitter, Berliner Straße, 04.01.2020, 20:00-21:30 Uhr. Beamte der Polizei kontrollierten die Besucher einer Shisha-Bar. Die Überprüfungen ergaben, dass sich in den Räumlichkeiten zwei junge Frauen im Alter von 13 und 17 Jahren aufgehalten hatten, die gegenüber den Beamten falsche Angaben zu ihren Personalien gemacht hatten. Die Polizei übergab beide ihren Erziehungsberechtigten und leitete daraufhin Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Silvesterböller verursachte ein Knalltrauma.

Salzgitter, Bad, Rheinstraße, 01.01.2020, 03:15 Uhr. Ein derzeit unbekannter Täter habe offensichtlich vorsätzlich einen Silvesterböller in Richtung eines 32-jährigen Mannes geworfen. Der Knallkörper sei schließlich in der Nähe des Kopfes explodiert. Hierdurch habe der Geschädigte ein Knalltrauma erlitten. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den unbekannten Mann ein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter Bad unter der Telefonnummer 05341/8250 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Pressestelle Matthias Pintak Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4484522 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de