Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar

05.10.2017 - 13:07:47

Polizeiinspektion Goslar / Pressemitteilung der ...

Goslar - Aufmerksame Bankmitarbeiterin vereitelt Trickbetrug

Eine 85-jährige Goslarerin wäre um ein Haar Opfer eines Trickbetrugs geworden. Diesmal war es kein Enkel, sondern eine vermeintliche Nichte, die sich telefonisch bei der älteren Dame meldete. Sie bat zunächst um 50.000 EUR, bei einem weiteren Anruf reduzierte sie die Bitte auf 30.000 EUR. Bei dem Versuch der Geschädigten, das Geld bei der Bank abzuheben, wurde die aufmerksame Bankerin misstrauisch und verweigerte die Auszahlung. Die Ermittlungen zur Feststellung der Anruferin laufen.

Bei einem weiteren gleichgelagerten Versuch zum Nachteil einer 77-jährigen Goslarerin, wurde die angebliche Nichte bereits beim ersten Anruf am Telefon entlarvt, so dass es hier zu keinen weiteren Anrufen bei ihr kam./MaLü

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!