Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

26.12.2017 - 14:46:24

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Hofheim - Pressemitteilung KVD Main Taunus vom 26.12.2017

1. Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss Flörsheim am Main, B519, Höhe Opelbrücke 24.12.2017, 04:27 Uhr Kelkheim (Taunus), Fischbacher Str. 25.12.2017, 20:18 Uhr

Beamte der Polizeistationen Flörsheim und Kelkheim konnten während Verkehrskontrollen 2 Fahrzeugführer feststellen, welche unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen.

Am frühen Weihnachtsmorgen kontrollierte eine Streife der Polizeistation Flörsheim gegen 04:30 Uhr einen 23 Jährigen Rüsselsheimer, welcher mit seinem Mercedes die Opelbrücke befuhr. Der 23 Jährige wurde durch die Beamten einigen Fahrtüchtigkeitstests unterzogen. Hierbei verlief ein sogenannter Drogenvortest positiv auf Betäubungsmittel. Der junge Mann musste daraufhin die Streife für weitere Maßnahmen zur Polizeistation Flörsheim begleiten. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Rüsselsheimer von der Polizeistation Flörsheim entlassen.

Eine Kelkheimer Streife konnte am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages einen 20 Jährigen Kelkheimer einer Verkehrskontrolle unterziehen, welcher die Fischbacher Straße in Kelkheim mit seinem VW Golf befuhr. Auch bei ihm verlief ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Betäubungsmittel. Daraufhin wurde bei dem 20 Jährigen Fahrzeugführer eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Kelkheimer von der Polizeistation Kelkheim entlassen.

2. PKW's in Bad Soden am Taunus aufgebrochen. Bad Soden am Taunus, Kronberger Str. 24.12.2017, 22:30 Uhr bis 25.12.2017, 13:05 Uhr

In Bad Soden am Taunus wurden in der Kronberger Straße 2 Fahrzeuge aufgebrochen und unter anderem Elektronikartikel entwendet.

In der Nacht von Heilig Abend auf den Ersten Weihnachtsfeiertag kam es in der Kronberger Str. in Bad Soden zu zwei Diebstählen aus Fahrzeugen. Hierbei wurde durch den oder die unbekannten Täter eine Scheibe der Beifahrerseite eingeschlagen umso in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Daraufhin wurde das Fahrzeug durchsucht. Aus einem Fahrzeug wurde ein Elektronikartikel ausgebaut und entwendet. Bei dem zweiten Fahrzeug wurde eine grüne Tasche entwendet, in welcher sich unter anderem Mobilfunkzubehör befand. Beide Fahrzeuge wurden bei der Tat beschädigt. Hinweise auf den oder die Täter gibt es keine.

Sachdienliche Hinweise zu den Taten nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192/2079-0 entgegen.

3. Fahrzeuge in Schwalbach am Taunus beschädigt. Schwalbach am Taunus, Friedrich- Ebert-Str 24.12.2017, 20:00 Uhr bis 25.12.2017, 14:45 Uhr

In der Nacht von Heiligabend auf den ersten Weihnachtsfeiertag wurden 2 Fahrzeuge in der Friedrich- Ebert- Straße in Schwalbach am Taunus durch Unbekannte beschädigt.

Bei einem Fahrzeug wurde durch den oder die unbekannten Täter der rechte Seitenspiegel durch vermutliches Abschlagen/Abtreten beschädigt.

Bei dem zweiten Fahrzeug wurde durch den oder die unbekannten Täter die hintere Scheibe der Beifahrerseite mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Da dieses Fahrzeug augenscheinlich nicht durch den/die Verursacher durchsucht wurde, ist nicht von einem Einbruchsversuch in das Fahrzeug auszugehen, sondern ebenfalls von einer Sachbeschädigung. Hinweise auf den/die unbekannten Täter in beiden Fällen gibt es keine.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Eschborn unter 06196/9695-0 entgegen.

Pressemitteilung gefertigt durch PK Schönbach Genehmigt durch PHK Schulz, KVD Main-Taunus

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!