Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 26.07.2020

26.07.2020 - 12:52:18

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Bad Homburg v.d. Höhe - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Freitag, 24.07.2020, 15:58 Uhr Bad Homburg, Saalburgstraße Höhe Nr. 37

Die 20-jährige Fahrerin eines 1er BMW befuhr den rechten von zwei Fahrstreifen auf der Saalburgstraße in Richtung Dornholzhausen. Bei Fahrstreifenwechsel auf die linke Spur übersah die Fahrerin einen PKW, Marke Skoda Typ Fabia, so dass es zu einer Kollision beider Fahrzeuge kam. Der Zusammenstoß war so heftig, so dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden mussten.

Die Beschädigungen an dem Skoda, der von einem 24-jährigen aus Usingen geführt wurde, belaufen sich auf etwa 5000 EUR. Die rechte Fahrzeugseite wies erhebliche Beschädigungen auf. Der Sachschaden an dem BMW werden auf 7500 EUR geschätzt. Der BMW war im Bereich vorne links erheblich und an der Frontachse beschädigt.

Verkehrsunfall mit Unfallflucht zw. Freitag, 24.07., 15:30 Uhr und Samstag, 25.07.2020, 12:30 Uhr Bad Homburg, Erlenweg Höhe Nr. 11

Der Besitzer eines Mercedes E 220 CDI, Farbe schwarz, parkte am Freitag seinen PKW ordnungsgemäß auf einem Anwohnerparkplatz im Erlenweg. Als er am Samstag wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung am Kotflügel hinten links fest. Der Schaden wird auf 400 EUR geschätzt. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg (Tel: 06172-1200) in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Samstag, 25.07.2020 Gemarkung 61479 Glashütten-Oberems, L3023 zwischen Seelenberg und Oberems

Eine 18jährige Pkw-fahrerin befuhr die L 3023 aus Richtung Seelenberg kommend in Richtung Oberems. Hinter einer Kurve, bei km 1,8 wollte sie einem Wild ausweichen. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Bäume. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus Bad Soden verbracht. Sachschaden: ca. 5000 EUR

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Samstag, 25.07.2020 61476 Kronberg, B 455, km 0,5, Fahrtrichtung Oberursel

Ein 48 jähriger Pkw Fahrer wollte an der genannten Örtlichkeit aus einem Waldweg nach rechts auf die B 455 einbiegen. um diese weiter in Fahrtrichtung Oberursel zu befahren. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines 22 jährigen Pkw Fahrers der die B 455 in gleicher Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die Fahrer blieben unverletzt. Sachschaden: ca. 2200 EUR

Graffitisprayer am Bahnhof Usingen

Tatort: 61250 Usingen, Bahnhofstraße, Bahnhof Tatzeit: Freitag, 24.07.2020, 18:00 Uhr bis 25.07.2020, 06:10 Uhr

Bislang unbekannte Täter besprühten mittels Lacksprühdosen, einen Triebwagen samt Wagon, am Bahnhof in Usingen und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Hierbei wurden in der vergangenen Nacht diverse TAGS auf die Metalloberflächen der Wagen gesprüht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7000 EUR geschätzt

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Verkehrsunfall

Unfallort: 61276 Weilrod, Obergasse 3 Unfallzeit: Mittwoch, 22.07.2020, 15:00 Uhr bis 24.07.2020, 15:00 Uhr

Ein 54-jähriger Weilroder parkte sein Fahrzeug (grauer Skoda Fabia) ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in Richtung Usinger Straße, in der Obergasse 3, in 61276 Weilrod. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte mutmaßlich im Vorbeifahren das stehende Fahrzeug des Weilroders am linken hinteren Kotflügel sowie Heckstoßstange linksseitig. Dadurch entstand Sachschaden am Fahrzeug. Im Anschluss entfernte sich der unbekannte Verkehrsteilnehmer unerlaubt von der Unfallörtlichkeit, ohne den erforderlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 EUR.

zusammengestellt: Mohr, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4662115 PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

@ presseportal.de