Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis

18.12.2017 - 16:26:44

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Scheibe mit Gullydeckel eingeworfen, Kronberg, Frankfurter Straße, zwischen 16.12.2017, gg. 21.45 Uhr und 18.12.2017, gg. 03.45 Uhr

(ho)Mit brachialer Gewalt haben sich Einbrecher in Kronberg Zugang zum Verkaufsraum eines Einkaufsmarktes in Kronberg verschafft. Zwischen Samstagabend und heute Morgen warfen Unbekannte einen Gullydeckel durch die Scheibe einer Zugangstür und drangen anschließend in das Gebäude ein. Den gußeisernen Deckel hatten die Einbrecher vorher aus der Neubronner Straße ausgehoben. Nachdem sie den Markt betreten hatten, lösten die Täter die Alarmanlage aus und flüchteten daher, ohne etwas entwendet zu haben. Was blieb ist der Sachschaden in Höhe von rund 750 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0.

2. Unbekannter schmeißt mit Flasche, Bad Homburg, Louisenstraße, 16.12.2017, gg. 23.20 Uhr

(ho)Ein unbekannter Mann hat am späten Samstagabend in einem Lokal in Bad Homburg mit einer Flasche in die Menge der anwesenden Gäste geworfen. Bisher wurde nicht mitgeteilt, dass dabei jemand verletzt wurde. Der Flaschenwurf des Mannes erfolgte offenbar als Resonanz darauf, dass ihm zuvor der Zutritt zu dem Lokal verwehrt worden war. Nach dem der Mann die Flasche geworfen hatte, flüchtete er zu Fuß. Er wurde als ca. 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß, mit kurzen, schwarzen Haaren, dunkler Hautfarbe und einer spitzen Nase beschrieben. Er trug eine graue Jacke und hatte eine Verletzung an der rechten Hand, mit der er zuvor gegen eine Hauswand geschlagen haben soll. Die Polizei in Bad Homburg hat Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung erstattet und nimmt Hinweise zur Identität des Mannes unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

3. Pkw gestohlen, Bad Homburg, Dietigheimer Straße, 14.12.2017 bis 15.12.2017

(ho)In der Nacht zum vergangenen Freitag haben Autodiebe vom Gelände eines Autohauses in Bad Homburg einen weißen Pkw der Marke Toyota gestohlen. An dem nicht zugelassenen Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht. Der Tatzeitraum wird von Donnerstagabend, gegen 18.00 Uhr, bis Freitagmorgen gegen 08.40 Uhr, eingegrenzt. Hinweise zu dem Diebstahl oder zum Verbleib des Wagens nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

4. Wohnungseinbrecher gescheitert, Friedrichsdorf, Am Felsenkeller, 15.12.2017 bis 17.12.2017

(ho)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind Einbrecher an mehreren Fenstern eines Einfamilienhauses in Friedrichsdorf gescheitert. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zum Garten des Hauses und versuchten mit einem Hebelwerkzeug die Fenster gewaltsam zu öffnen. Als ihnen dies misslang, flüchteten sie und hinterließen den Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Auch in diesem Fall nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

5. Schulgebäude mit Farbe beschmiert, Oberursel, Bommerheim, Bleibiskopfstraße, Nacht zum 17.12.2017

(ho)In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte auf den Schulgeländen der Hochtaunusschule und der Erich-Kästner-Schule mit Farbe erheblichen Sachschaden verursacht. Die Täter beschmierten Schilder, ein Trafohäuschen, Steine und Mülleimer mit lila und oranger Farbe. Die Polizei in Oberursel bittet um Hinweise zum Verursacher der Sachbeschädigungen unter der Telefonnummer (06171) 6240-0.

6. Gartenhütten aufgebrochen, Steinbach, Praunheimer Weg, Nacht zum 16.12.2017,

(ho)In der Nacht zum Samstag sind in einem Gartengelände im Bereich Praunheimer Weg (Hinter den Weizengärten) drei Gartenhütten aufgebrochen worden. Der dabei entstandene Schaden beträgt über 1.500 Euro. Den Spuren zufolge fand in einer der Hütten eine Grillfeier mit mehreren Personen statt, die möglicherweise mit den Einbrüchen im Zusammenhang stehen könnte. Die Ermittlungen dazu hat die Polizei in Oberursel aufgenommen, die um Hinweise unter der Telefonnummer (06171) 6240-0 bittet.

7. Unfall beim Wenden, Bundesstraße 456, Wehrheim, 17.12.2017, gg. 22.30 Uhr

(ho)Zwei leicht verletzte Autofahrer und ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich gestern Abend auf der B 456 abgespielt hat. Ein 68-jähriger Mann war mit seinem Mercedes von Wehrheim aus in Richtung Bad Homburg unterwegs und hielt mit seinem Wagen auf dem rechten von zwei Fahrstreifen an, um zu wenden. In dem Moment, als er nach links einschlug und losfuhr, wollte ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem Ford, auf dem linken Fahrstreifen, an dem Mercedes vorbeifahren. Der Fahrer des Ford bemerkte den quer zur Fahrbahn eingeschlagenen Mercedes zu spät und es kam zur Kollision. Beide Autofahrer mussten aufgrund ihrer Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden total beschädigt.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!