Polizei, Kriminalität

Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis - 10.04.2017

10.04.2017 - 17:46:24

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

Bad Homburg v.d. Höhe - Falsche Polizeibeamte rufen an; in einem Fall erfolgreich! Königstein, Steinbach 07.04.2017 (He)Am Freitag waren im Hochtaunuskreis Falsche Polizeibeamte aktiv und versuchten ältere Mitmenschen mit ihrer Masche hinters Licht zu führen. In einem Fall waren sie leider erfolgreich und erbeuteten mehrere 10.000 Euro. In allen Fällen ist die Vorgehensweise der Täter dieselbe. Der Anrufer gibt sich als Polizeibeamter aus und erklärt, dass man zum Beispiel eine Einbrecherbande festgenommen und bei dieser eine Adressliste mit, unter anderem, der Adresse der Angerufenen gefunden habe. Die Angerufenen und ihre Wertsachen seien in Gefahr. Man müsse das Geld und den Schmuck am besten der Polizei aushändigen. Nur diese könne die Wertsachen sicher aufbewahren. Durch eine geschickte Gesprächsführung wurde das Königsteiner Opfer von der Geschichte überzeugt. Schließlich wurden Bargeld, Goldmünzen und Schmuck in einem Koffer an einen angeblichen "Auszubildenden der Polizei" übergeben. Untermauert wurde die Geschichte noch mit der Tatsache, dass die Notrufnummer der Polizei mit der Vorwahl von Königstein im Telefondisplay der Geschädigten eingeblendet worden war. Hierbei handelte es sich um einen technischen Trick der Betrüger. Die Polizei ruft niemals mit der Notrufnummer an! Die Polizei würde niemals Geld von ihnen einfordern oder annehmen! Seien Sie immer wachsam. Übergeben Sie niemandem Geld, den Sie nicht kennen. Beenden Sie sofort entsprechende Telefonate und rufen sie selbst den Notruf, 110 an. Weiter Hinweise erhalten sie unter www.polizei-beratung.de

Einbruch in Kirche, Bad Homburg, Löwengasse, 07.04.2017, 18.30 Uhr bis 08.04.2017, 10.00 Uhr, (pr)In der Nacht zum Samstag brachen unbekannte Täter in die Erlöserkirche in der Löwengasse in Bad Homburg ein. Die Täter gelangten über die Haupteingangstür in die Kirche, um sich anschließend gewaltsam Zutritt zu weiteren Räumlichkeiten innerhalb der Kirche zu verschaffen. Aus der Sakristei konnten die Täter schließlich vier vergoldete Kelche, eine Flasche Messwein sowie zwei geflochtene Körbe im Wert von etwa 2.000 Euro entwenden. Sie hinterließen einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrraddiebstahl, Täterbeschreibung! Steinbach, Apfelweg, 08.04.2017, 18.00 Uhr bis 09.04.2017, 12.00 Uhr, (pr)Zwei unbekannte männliche Täter entwendeten zwischen Samstagabend und Sonntagmittag ein abgeschlossenes Elektrofahrrad der Marke NCM Hamburg im Wert von mehreren Hundert Euro aus einer nicht verschlossenen Garage im Apfelweg in Steinbach. Beide Täter im Alter von etwa 14 - 16 Jahren, sollen groß und schlank gewesen sein. Der erste Täter hatte blondes kurzes Haar und trug ein T-Shirt mit der Aufschrift "NAVI". Der zweite Täter mit südländischem Aussehen, war kräftig durchtrainiert, hatte kurzes dunkles Haar und trug eine schwarz-rot-weiß gefärbte langärmelige Sweatjacke sowie eine Brille. Weitere Hinweise nimmt die Polizeistation in Oberursel unter der Rufnummer (06171) 6240-0 entgegen.

Versuchter Diebstahl eines Anhängerkrans, Kronberg - Schönberg, Parkstraße, 09.04.2017, 02.00 Uhr bis 10.30 Uhr, (pr)Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Sonntag einen Anhängerkran im Wert von etwa 150.000 Euro in der Parkstraße in Kronberg-Schönberg zu entwenden. Die Täter lösten zunächst das Stützrad und hängten den unverschlossenen Anhänger an ein unbekanntes Tatfahrzeug. Nach wenigen Metern war die Fahrt jedoch zu Ende, da die hydraulische Bremsanlage des Anhängers blockierte, so dass der Anhänger noch bis zur Kreuzung Bergweg mitgeschliffen wurde, um dann von den Tätern dort schließlich stehen gelassen werden musste. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

Brandstiftung, Glashütten, Landesstraße 3023, 09.04.2017, gg. 15.09 Uhr, (pr)Unbekannte haben am Sonntagnachmittag im Wald zwischen Glashütten und Oberems insgesamt drei Brände gelegt. Die Brandstellen lagen etwa 20-30 Meter auseinander, westlich der Landesstraße 3023, mitten im Wald. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!